Take me back to my boots and saddle











Eine frühsommerliche Fahrradtour mit einem Planwagen, der hinten als Anhänger mitgezogen wird. Ich fahre los in München, wo sich mein Atelier befindet. Ende Mai. Alles blüht und ist saftig. Im Laufe der Fahrt wird die Winterreise von Schubert einmal gesungen. Ohne Klavier. Vierundzwanzig Lieder auf vierhundertfünfzig Kilometer verteilt. Dann komme ich an in Einödhausen. Mitte Juni. Ein Dorf mit ungefähr einhundert Einwohnern und zwei Straßen. Gleich hinter der ehemaligen Grenze zur DDR, in Thüringen, ehemaliges Sperrgebiet. Von dort stammt mein Urgroßvater und ich habe zehn Kilometer weiter im Westen gewohnt. Es regnet zufällig und ich nehme den Leiermann auf. Eine alte Frau frage ich nach meinem Urgroßvater, aber sie hat ihn nie gekannt. Ich habe Einödhausen auch nie gekannt.


Video, 2011
2 – Kanal – Videoprojektion
2 DVD’s, 2 DVD-Player, 2 Beamer
65:00 min


An early summer cycling trip, with a covered wagon attached to the back of the bike as a trailer. I set off in Munich where my studio is located. Late May. Everything is lush and in bloom. Schubert’s Winterreise is sung once in its entirety on the journey. No piano accompaniment. Twenty-four songs spread over four hundred and fifty kilometres. Then I arrive in Einödhausen. Mid-June. A village with a population of around one hundred, and two streets. Directly over the former East German border, in Thuringia, once the area known as the restricted zone. My great-grandfather came from here, and I lived ten kilometres away in the West. It happens to be raining, and I record the Hurdy-Gurdy Man. I ask an old woman about my great-grandfather, but she never knew him. I never knew Einödhausen either.


Video, 2011
2-channel video projection
2 DVDs, 2 DVD players, 2 video projectors
65:00 min